Skitour Zunderspitz

Start: Maiern (1395m)

Ziel: Zunderspitz (2445m)

Wegbeschreibung (kurz): Maiern Hotel Schneeberg (1395m) - Sommerweg 30 (1570m) - Mortalm (1735m) - Obere Gewingesalm (2050m) - Zunderspitz (2445m) - Abfahrt bis Untere Gewingesalm (1782m) - Aufstieg zur Oberen Gewingesalm (2050m) - Abfahrt zur Mortalm (1735m) - Maiern (1395m)

Skitourentechnisch haben wir heuer eine Traumsaison, wie schon lange nicht mehr. Nachdem letztes Jahr der Schnee bis Mitte Februar auf sich warten ließ, hatten wir heuer bereits Mitte Januar überdurchschnittlich viel Schnee.

Für unsere heutige Tour starten wir nach Maiern in Ridnaun. Heute ist Biathlon EM, darum parken wir das Auto bereits im Dorf und können nicht bis zum Staudner fahren. Die Tour verlängert sich dadurch um ca. 200Hm. Vom Dorf steigen wir über steile Grashänge zum Staudner auf, wo uns dann die Morgensonne begrüßt.

Zunderspitz 1 Blick zurück ins Tal nach Maiern

Zunderspitz 2 Sonnenaufgang über den Hochnebel

Von hier folgen wir dem Weg Nr. 30 taleinwärts bis zu zwei Kehren, die wir in gerader Linie abkürzen. Von hier steigen wir in gerader Linie zur Oberen Gewingesalm auf, die sich hinter einem Kamm befindet. Unter uns befindet sich ein steiler Grashang. Der ganze Hang ist ein Lawinenkegel, er muss vor ein paar Tagen abgegangen sein. Wenn dem nicht so wäre, müssten wir uns heute höchstwahrscheinlich etwas weiter nördlich halten, wo der Wald etwas weiter hinaufreicht. Am Kamm angekommen, bietet sich uns ein sehr schönes Bild. Das Tal ist mit Hochnebel geflutet und die Morgensonne bringt den Schnee zum glitzern. Rechts (Süden) kann man das Gipfelkreuz bereits erkennen.

Zunderspitz 3 Die Obere Gewingesalm über dem Hochnebel

Nun wenden wir uns nach rechts und steigen zunächst in einer Mulde und anschließend auf einem Kamm in Richtung Zunderspitz weiter. Später steigt der Kamm weiter an und wird recht steil. In den meisten Jahren reicht hier der Schnee nicht aus um mit Skiern aufzusteigen und abzufahren. Heuer ist das kein Problem und wir können direkt zum Gipfelkreuz aufsteigen.

Nach kurzer Rast am Gipfel - es ist windstill - fahren wir den nord nord-ost Hang ab in eine Mulde und anschließend weiter bis zur Unteren Gewingesalm. Der Schnee ist ein Traum. An der Alm angekommen entscheiden wir uns dazu nochmal zur Oberen Gewingesalm aufzusteigen, um noch ein paar mehr Höhenmeter durch den wunderbaren Tiefschnee abzufahren.

Zunderspitz 4 Herrliches Glitzern im Schnee, ein Traum-Skitourenwetter

Zunderspitz 5 Querung unterhalb der Oberen Gewingesalm

Zunderspitz 6 Querung oberhalb der Oberen Gewingesalm

Wir steigen also nochmal zum Kamm oberhalb der Oberen Gewingesalm auf und fahren anschließend in nord-westlicher Richtung in den Wald ein. In der Nähe der Kehren vom Weg Nr. 30 kommen wir wieder aus dem Wald und fahren talauswärts zum Staudner und anschließend über die Grashänge zurück nach Maiern. Talauswärts halten wir noch kurz an, um bei einem Bier die Eindrücke sacken zu lassen. Eine gelungene Tour mit ca. 1400Hm.

Forcella del Cristallo

/media/pictures/2017/2017-03-08-forcella-del-cristallo/s/forcella-del-cristallo-3.jpg

Start: Grenzbrücke bei Schluderbach (1515m)

Ziel: Forcella del Cristallo (2850m)

Wegbeschreibung (kurz):

Ausrüstung: Skitourenausrüstung inklusive Steigeisen und Pickel

Wir fahren mit dem Auto über Toblach ins Höhlensteintal vorbei am Toblacher See und am Dürrensee nach Schluderbach, Von dort biegen wir links ab und parken bei der Grenzbrücke im val Popèna …

read more

Gürtelspitze

/media/pictures/2016/2016-12-17-guertelspitze/s/guertelspitze-5-edit-scale.jpg

Start: Timmelsbrücke (Passeiertal) (1759m)

Ziel: Gürtelspitze (2858m)

Wegbeschreibung (kurz): Parkplatz Timmelsbrücke - Timmelsalm - Gürtelspitze

Im Dezember, kurz vor Weihnachten, findet der Kurs Skitouren 1x1 des AVS Etschtal statt. Der Kurs besteht aus einem Theorieabend und einem Praxistag. Im Fokus steht dabei nicht die Partnersuche nach einem Lawinenunglück, sondern wie durch eine …

read more