Forcella del Cristallo

Start: Grenzbrücke bei Schluderbach (1515m)

Ziel: Forcella del Cristallo (2850m)

Wegbeschreibung (kurz):

Ausrüstung: Skitourenausrüstung inklusive Steigeisen und Pickel

Wir fahren mit dem Auto über Toblach ins Höhlensteintal vorbei am Toblacher See und am Dürrensee nach Schluderbach, Von dort biegen wir links ab und parken bei der Grenzbrücke im val Popèna Bassa. Nach dem Auffellen folgen wir dem Bachlauf ins Tiefental bis auf eine Höhe von ca. 1800m, wo sich die Route orografisch nach links wendet in gerader Linie auf eine Rinne zu.

Tifental Dem Bachlauf folgend im Tiefental

Dies ist der einzige einfache Weg durch den ca. 70 Meter hohen Felsriegel auf das dahinterliegende Hochplateau namens Circo del Cristallo. Unter dem wenigen Schnee in der Rinne befindet sich blankes Eis, also packen wir Steigeisen und Pickel aus und arbeiten uns durch Schnee und Eis die Rinne hoch.

Rinne zum Circo del Cristallo Aufstieg durch die Rinne zum Circo del Cristallo

Der Rinne entstiegen eröffnet sich uns ein gigantisches Hochplateau mit herrlichem Ausblick auf die umliegenden Gipfel. Man kann die Forcella del Cristallo bereits von weitem Erkennen und die Route verläuft nun in gerader Linie darauf zu.

Circo del Cristallo Im Circo del Cristallo

Forcella del Cristallo Die letzten Meter zur Forcella del Cristallo